Je höher das Körpergewicht, desto höher sollte …

Bild dunlop syntheselatex 1 Schicki Bunti

…die Matratze sein. Latexmatratzen sind in allen Preisklassen erhältlich. Der viskoelastische Schaumstoff kehrt schnell in seine ursprüngliche Form zurück, so dass Positionsänderungen während des Schlafs schnell durch das Kissen korrigiert werden.

Auch bei der Prüfung von Matratzen im Jahrbuch 2018 konzentrieren sich die Experten von Öko-Test auf die Einhaltung der Euro Din En-Norm. Die drei Matratzen, die im Test gut abschnitten, erhielten die Bestnote für die Schadstofffreiheit und zeigten im Praxistest nur leichte Mängel. Latexmatratzen erfordern viel Pflege, um sie so lange wie möglich nutzen zu können.

Daher sollten Sie Ihre Latexmatratze alle paar Wochen mit einem speziellen Produkt reinigen und von Zeit zu Zeit zurücksenden. Beim SonoCore-Verfahren findet eine endogene Vulkanisation statt. Das bedeutet, dass das Material von innen her aushärtet und eine homogene Struktur bildet.

Beim Dunlop- und Talalay-Verfahren findet dagegen eine exogene Vulkanisation statt. Das Material härtet von außen nach innen aus und die unregelmäßige Struktur bildet sich aus. Ein häufiges Mischungsverhältnis ist 40% Naturlatex und 60% synthetischer Latex. Dies erleichtert Ihnen die Entscheidung, ob eine bestimmte Matratze für Sie geeignet ist oder nicht. Das Verhältnis zwischen Naturlatex und synthetischem Latex ist nicht standardisiert und variiert daher zwischen Herstellern und Modellen.

Je höher das Körpergewicht, desto höher sollte …